Freitag, 1. November 2013

Douglas Box of Beauty Oktober 2013


Vorige Woche war es wieder soweit - man konnte wieder die österreichische Box of Beauty von Douglas ergattern, vorausgesetzt man war schnell (schnell im Sinne von innerhalb von 5 Minuten war sie weg)
Ich hatte Glück und vor allem eine schnelle Reaktionszeit (meine F5 Taste ist mittlerweile ausgeleiert) und konnte schon am nächsten Tag die Box of Beauty in Empfang nehmen.


Die Box drehte sich wieder einmal um ein Hauptprodukt in Originalgröße, das man schon im Vorhinein kannte: das Radial Glam Balm Lip. Es handelt sich dabei um einen Lippenbalsam der Feuchtigkeit spenden soll (no na) und das mit Hilfe von Stammzellen (woher die kommen und wieso die genau zu meinem Körper passen sollen ist mir zwar schleierhaft, aber ich studiere ja auch nicht Biologie). Er hat immerhin SPF 15 und momentan haben wir ja auch sehr viel Sonne (juhu!) - zusätzlich duftet er nach Rosen, mir persönlich wäre irgendwas fruchtiges zwar lieber, aber gut, der Duft verfliegt ohnehin sehr schnell. Einen Wundereffekt habe ich mit dem Balm noch nicht bemerkt, aber ich benutze ihn brav, Lippenpflege kann ja nie schaden und die Verpackung finde ich auch recht ansehnlich (lilaaa, schmacht!). 
Original würde dieses gute Stück übrigens € 19,95 kosten.


Neben dem Hauptprodukt gibt es immer fünf Luxusproben und beim nächsten Produkt kann man wirklich von Luxus sprechen, zumindest preislich: die große Größe würde € 149,- (!!!) bei 75ml kosten, diese Probe enthält immerhin 10ml. Es ist die Kanebo Sensai Prime Solution, die man als ersten Schritt der Feuchtigkeitspflege benutzen soll. Da ich ziemlich unreine, ölige Haut habe habe ich jedoch nicht die richtigen Bedürfnisse für das Ding und ich habe es bis jetzt als Unterlage für mein Make-Up benutzt. Ist zwar nett, aber Wunder konnte ich auch hier keine spüren - natürlich ist das Produkt aber auch so gar nicht für mich gemacht.


Abgesehen von der Lotion konnte ich aber mit den restlichen "Proben" sehr viel anfangen, da wäre zunächst der Anny 6 in 1 Nagellack, der wohl Basecoat, Topcoat und was weiß ich sein soll. Kann man natürlich immer brauchen, da habe ich mich schon gefreut - getestet habe ich ihn jetzt einmal über einem Manhattan Lack, da hat er mir gut gefallen, glänzt wunderbar, was mich allerdings ein bisschen stutzen lässt ist der deutliche intensive Geruch nach Alkohol. Der Große kostet übrigens € 12,95.


Als nächstes gab es, ganz uneigennützig für Douglas, einen Douglas Absolute Lips Lipgloss. Was hier super ist: es ist die Originalgröße! Enthalten sind 8ml und kosten würde er € 7,95. Ich habe die Farbe Nr.8 Guilia erhalten, zunächst habe ich mir gedacht "Hööö, was ist das für eine Farbe? Ein braunes Rosa? Ein Orange das nude sein will?", allerdings habe ich ihn dann einfach aufgetragen und ich bin begeistert - ich kann die Farbe immer noch nicht klar definieren, aber auf den Lippen sieht der so frisch aus, Wahnsinn!
Solche Produkte sind für mich der Hauptgrund wieso ich mir die Box bestelle - man entdeckt Sachen die man so wahrscheinlich nie auch nur eines Blickes würdigen würde, die aber super sind. Also, wer Gloss mag: unbedingt mal auftragen lassen, ich trage ihn momentan sehr oft!


Es ging auch im dekorativen Bereich weiter in der Box: Es gab wieder eine Mascara, diesmal die Clarins Be-Long Mascara. Sie soll die Wimpern nicht nur einschwärzen sondern auch das Wachstum anregen - diese Wirkung habe ich zwar nicht bemerkt (ist ja auch nur eine Probe, das funkioniert beeeestimmt), aber die Mascara hat mir aus einem anderen Grund gut gefallen: das Bürstchen! Es ist total klein und zart, momentan trage ich diese Mascara immer als erste Schicht auf, weil das Bürstchen echt ALLES erwischt. Allerdings lässt die Dichte zu wünschen übrig, weswegen ich als zweite bzw. dritte Schicht immer noch eine andere Mascara darüberschichte. (Originalpreis liegt hier bei € 23,99)


Und auch die letzte Probe ist aus dem dekorativen Bereich, Jackpot! Es ist der Isadora Single Eye Shadow Almond, der sich normalerweise im Trio Nr. 83 Havanna Browns um € 17,95 befindet. Es ist ein bronzig-braun-schimmernder Ton, der verschieden Farbaspekte in Äderchen beherbergt. Aufgetragen sieht er super aus, perfekt fürs Herbstalltags-AMU, er ist zwar nicht ultra-intensiv, aber als Grundlage am beweglichen Lid gefällt er mir sehr gut.



Als Fazit kann ich sagen, dass ich absolut froh darüber bin mir diese Box wieder bestellt zu haben - es ist viel aus dem dekorativen Bereich dabei und auch die Proben waren nicht mini sondern vernünftige Größen.
Was haltet ihr von Boxen? Habt ihr welche abonniert oder konntet ihr auch eine der österreichischen BoB ergattern?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen