Mittwoch, 31. Juli 2013

Aufgebraucht und nachgekauft? | Juli 2013

Durch meinen schon angesprochenen Prüfungsstress habe ich den Aufgebraucht-Post nun länger ruhen lassen, darum zeige ich euch heute meinen gesammelten Müll der letzten drei Monate.
Ich habe ja das Gefühl, dass es in der Blogger-Szene in letzter Zeit üblich ist zu jedem Aufgebraucht-Post zuerst ein Statement zu schreiben wieso man diese Art von Posts mag/nicht mag etc., aber ganz ehrlich, wenn ich ihn schon tippe, dann werde ich wohl auch was Gutes daran finden und dabei möchte ich es auch belassen ;-)

Ich fang mal mit meiner ersten Kategorie an: Haarprodukte.
Einiges kennt ihr bereits, weil ich es schon gezeigt habe bzw. davon geschrieben habe, aber hey, never change a running system, oder?

Balea Professional Oil Repair Haaröl
Wie ihr sehen könnt, habe ich davon zwei Stück geleert - ich habe das schon mal erwähnte Syoss Öl durch dieses hier ersetzt, ganz einfach weil es viel billiger ist und die Wirkung mich genauso überzeugt. Ich knete es nach der Haarwäsche ins feuchte Haar um so meine Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie auch zu definieren, und das klappt wunderbar, das ganze spezielle Locken Spray/Creme/Schaum Zeug brauche ich dadurch nicht und bin froh meine ohnehin trockenen Haare so auch gleichzeitig pflegen zu können. Ich kann es absolut empfehlen und habe es auch selber schon wieder nachgekauft.

The Body Shop Rainforest Moisture Shampoo & Spülung
Wie ich euch schon erzählt habe, verzichte ich seit geraumer Zeit auf Sulfate in meinen Haarprodukten (und auf Silikone sowieso). Es ist allerdings sehr, sehr schwer ein Produkt zu finden, dass weder Sulfate noch Silikone enthält, aber von Body Shop gibt es das, leider nur zum gewohnt teureren Preis.
Das Shampoo hat mich total überzeugt - es riecht echt gut, es schäumt gut, obwohl es das ganze "böse" Zeug nicht enthält und meine Haare fühlen sich danach echt sauber an und zugleich aber nicht ausgetrocknet. Mittlerweile habe ich mir die größte Flasche die es gibt nachgekauft, da man so zumindest ein bisschen Geld spart, aber solange ich keine Alternative finde, werde ich bei diesem Shampoo bleiben.
Die Spülung allerdings mochte ich gar nicht, meine Haare fühlen sich ohne Kur danach null gepflegt an, ich habe sie daher auch nicht nachgekauft, ABER ich kenne ja eine tolle Alternative:

Balea Feuchtigkeits Spülung Mango + Aloe Vera
Ich habe sie hier ja schonmal in einem Aufgebraucht-Post gehabt, aber da ich ganze drei Flaschen geleert habe, möchte ich sie auch hier nochmal erwähnen - SUPER PRODUKT! 
Keine Silikone, keine Sulfate, und die Wirkung ist der Traum, ganz abgesehen einmal vom Preis. Ich hoffe die Formel wird nie geändert und die Spülung bleibt auch für immer am Markt! Natürlich nachgekauft!

Balea Seidenglanz Haarmaske
Habe ich auch schon hier beschrieben, es hat sich auch immer noch nichts geändert: ein fixer Bestandteil meiner Haarpflege, hier passt alles! Nachgekauft!


In dieser Kategorie zeige ich euch meine "Waschtisch-Essentials" (uhh, heute erfinde ich kreative Wörter!):

Balea Milde Seife antibakteriell
Da ich in der Stadt wohne und mir täglich vor Ubahn-Türgriffen, Telfonhörern und Ähnlichem graust, ist das erste was ich mache, wenn ich heimkomme, mir die Hände zu waschen (ich wasche mir die Hände natürlich nicht NUR nach dem Heimkommen, aber hier ist es mir ein brennendes inneres Bedürfnis).
Das Wort "antibakteriell" hat mich dann natürlich gleich geködert und ich habe die Seife wirklich gut gefunden - sie hat nicht ausgetrocknet, schön dezent und sauber gerochen und mein Grausen wurde gelindert. Ich hätte sie nachgekauft, hätte Balea nicht noch eine "Arztseife" nebenan ins Regal gestellt, die meinem "Saubere-Hände-Wahn" noch ein Stückchen mehr entgegenkommt.

Garnier Essentials 2in1 Make Up Entferner
Wie ihr an den drei leeren Flaschen erkennen könnt, ist der Garnier Entferner das Produkt meiner Wahl, wenn es ums Abschminken geht. (Dass ich mehrere Flaschen geleert habe liegt übrigens daran, dass ich nicht nur in meiner Wohnung ein Exemplar stehen habe, sondern auch bei meiner schlechteren Hälfte und meinen Eltern.)
Der Entferner enthält keinen Alkohol und kein Parfum und ist daher einer der Wenigen, die mir nicht in den Augen brennen, noch dazu muss ich nicht ewig herumribbeln und er bekommt auch die wasserfestesten Dinge runter. Er ist zwar stark ölig, aber ich reinige nach dem Abschminken ja sowieso mein Gesicht mit Effaclar, daher stört mich das nicht so arg und ich habe ihn auch schon wieder nachgekauft (ja, dreimal).

Mentadent Micro Granuli
Eigentlich würde ich ja keine Zahnpasta hierher geben, allerdings möchte ich sie gerne vorstellen, weil ich sie so anders finde, als normale Zahnpasten. Sie enthält nämlich besagte Micro Granuli, die eigentlich einen Effekt wie Peeling-Körner haben - meine Zähne fühlen sich so extrem sauber an, dass ich mich mit normaler Zahnpasta gar nicht mehr sauber fühle. Ich habe sie daher auch bei all meinen eventuellen Schlafplätzen stehen um nicht doch mal eine andere benutzen zu müssen und sie daher auch natürlich nachgekauft.


Kommen wir zum Duschzubehör:

Fa Sport Double Power
Das Duschgel war ein Geschenk von lieben Freundinnen, die mir eine tolle Sporttasche selbst genäht und sie mit Sportzubehör angefüllt haben. Es ist zugleich Duschgel und Shampoo, wobei ich sie für die Haare nicht benutzt habe - am Körper habe ich das Duschgel nach dem Sport allerdings wirklich immer benutzt und es dafür auch super gefunden: es ist wirklich total erfrischend und irgendwie anders als ein normales Duschgel (auf der Packung steht "Muscle Relax" - vielleicht ist es nur Einbildung, aber ich habe das schon irgendwo nachvollziehen können). Ich habe momentan noch so viel Duschgel herumstehen, werde es aber wahrscheinlich für eben nach dem Sport nachkaufen

Balea Dusch Lotion Beautiful Berries
Ich liebe Beeren ja heiß und innig (sowohl den Duft als auch den Geschmack) und konnte daher nicht an dieser Duschlotion vorbeigehen. Der Duft ist echt super lecker, nicht zu künstlich aber die Waschwirkung ist seltsam - man merkt schon, dass es mehr eine Lotion ist, soll heißen es hat eine dickere Konsistenz, aber genau das mochte ich nicht sooo gerne. Nicht nachgekauft.

Alverde Dusch Peeling
Dieses Peeling habe ich lange Zeit benutzt, weil die Wirkung passt, der Duft super ist und keine künstlichen Peelingkörner drin sind sondern Kokosraspeln. Mittlerweile peele ich allerdings mit einem Peeling-Schwamm, daher diesmal nicht nachgekauft (mein Freund aber, der liebt es heiß und innig!).


So, kommt selten vor, aber manchmal leere ich auch Kosmetik:

Catrice Prime and Fine Transulcent Loose Powder
Dieses loose Puder von Catrice mochte ich sehr gerne - ich habe damit immer mein komplettes Make Up abschließend fixiert und verblendet und es macht seinen Job sehr gut. Was mich allerdings minimal gestört hat, ist, dass das Puder vom Grund her weiß ist und wenn man zu viel erwischt, man schnell ein bisschen kalkig aussieht (und das will was heißen bei mir!). Ich habe es daher nicht nachgekauft, sondern bin auf das transparente Pude von Alverde umgestiegen, dass vom Grund her rosa ist.

Alverde Kompaktpuder 010 Naturelle
Wie man schon erkennen kann, habe ich das Puder nicht aufgberaucht, sondern entsorge es lediglich. Die Farbe hat mir eigentlich gepasst, allerdings ist das Puder selbst so fest, dass ich es dann gar nicht mochte, es ist auch ziemlich schwer etwas davon auf den Pinsel zu bekommen - daher nicht nachgekauft.

Essence Stays No Matter What Waterproof Eyeliner Pen
Ich habe ihn hier schon reviewt und mittlerweile habe ich den Stift tatsächlich geleert (na gut, 1ml ist ja jetzt auch nicht so viel). Wobei ich mir allerdings nicht sicher bin, ob er tatsächlich leer ist oder einfach nur ausgetrocknet - Fakt ist aber, dass ich ihn für meinen täglichen Lidstrich verwendet habe und eigentlich recht zufrieden war. Klar geht es besser und schwärzer, aber die Haltbarkeit hat grundsätzlich gepasst und der Preis ist natürlich ein großer Pluspunkt - ich habe ihn daher, wie damals schon vermutet, für mein Alltags-AMU nachgekauft, für speziellere Anlässe dürfen aber andere Produkte ran.

Hiermit wäre ich auch schon am Ende meines Mülls dieses Posts, ich hoffe ihr habt bis hierhin durchgehalten. Was ist bei euch so im Müll gelandet? Habt ihr welche von meinen Aufgebraucht-Produkten schon mal verwendet?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen